Anzeigen



Lehrer


Hans sitzt in der Schule und hält sich ein Ohr zu.

Fragt der Lehrer:" Hast du Ohrenschmerzen?"

"Nein", antwortet Hans, "aber sie sagten, was bei mir beim einen Ohr rein geht, kommt beim anderen wieder raus!"



"Nun, Mäxchen?" fragt der Lehrer, “kannst Du mir ein durchsichtiges Metall nennen?"

“Ja, Maschendraht!”



Zum Besuch des Sexualkundeunterrichts muss jeder Schüler einen von den Eltern unterschriebenen Schein mitbringen, dass er den Unterricht besuchen dürfe.

Ein Junge sagt dem Lehrer, als er ihm den Schein gibt: "Meine Mama sagt, dass ich mitmachen darf, solange es keine Hausarbeiten gibt."



Fragt der Lehrer seine Schüler: "Wer kennt den Namen der Weinsorte, die am Fuße des Vesuvs wächst?"

Antwortet Alexander prompt: "Glühwein!"



Ein Lehrer erklärt im Chemieunterricht die Wirkung von Säuren.

"Hier in dieser Säure werfe ich ein Geldstück. Wird es sich auflösen?"

"Nein", rufen die Schüler einstimmig.

"Sehr gut! Und warum nicht?"

"Weil Sie es da nicht hineinwerfen würden."



Der Naturkundelehrer fragt nach der Wirkung von Kälte und Hitze.

Hans antwortet: "Hitze dehnt aus und Kälte zieht zusammen."

"Richtig. Nenne mir ein Beispiel!"

"Im Sommer sind die Tage länger und im Winter werden sie kürzer!"



Lehrer: "Wenn ich mich auf den Kopf stelle, läuft mir das Blut in den Kopf. Wenn ich aber auf den Füßen stehe, warum läuft mir das Blut nicht in die Füße?"

Meldet sich Fritzi: "Weil die Füße nicht hohl sind!"



Der Deutschlehrer trägt vor: "Ich gehe, du gehst, er geht, wir gehen, ihr geht, sie gehen. Fritzchen, kannst du mir sagen was das bedeutet?"

Darauf Fritzchen: "Tja, ich würde sagen, alle sind weg!"



"Karl", sagt der Lehrer, "bitte nenne mir ein Abführmittel."

"Handschellen, Herr Lehrer."



Der Lehrer fragt die Klasse: "Wer von euch kann mir die Weinsorte nennen, die am Fuße des Vulkans Vesuv wächst?"

Paulchen meldet sich eifrig: "Na ist doch klar. Das muss Glühwein sein!"



Anzeigen